Seite auswählen

Nordeuropa-Kreuzfahrten

Der Service von sail-and-cruise.de

Nordeuropa: Kreuzfahrten voller Phänomene

Nordeuropa Kreuzfahrten zählen derzeit zu den beliebtesten Seereisen. Kein Wunder. Atemberaubende Landschaften, einmalige Klimaphänomene, malerische Küstenstädte und eine imposante Tierwelt kombiniert mit dem Komfort eines Kreuzfahrtschiffes sind Garanten für einen perfekten Urlaub.

 

Lesen Sie mehr über Kreuzfahrten in Nordeuropa

Komfort und Service auf den Nordmeerschiffen

Immer mehr Touristen entdecken Nordeuropa. Sonne, Strand und Palmen sind hier zwar nicht zu finden. Aber der Reichtum an naturnahen Attraktionen macht dies allemal wett. Norwegen mit seinen langen Fjorden. Schweden mit seinen malerischen Städten. Island mit Vulkanen und Geysiren. Oder die mystischen Burgen in Schottland. Das alles lässt sich am besten mit Nordeuropa Kreuzfahrten entdecken. Nordeuropa Kreuzfahrten haben fast alle Reedereien im Programm:

Nordeuropa
Kreuzfahrt mit Hurtigruten

Die Grande Dame der Nordland Kreuzfahrten ist dabei die Hurtigruten Reederei. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts ließ sie Ihre Schiffe entlang der gesamten norwegischen Küste durch die Fjorde fahren. Allerdings nicht zum Spaß. Die Hurtigruten (dt.: schnelle Route) versorgten die Menschen im Norden des Landes mit Post und allem Lebensnotwendigen. Es waren damals reine Frachtschiffe. Bis Ende der 1970er waren sie vor allem im Winter die einzige Versorgungsmöglichkeit für die Menschen auf den Lofoten und in Nord-Norwegen. Seit Ende des 2. Weltkrieges dienen die Hurtigruten auch als Transportmittel, wenn man schnell und bequem vom, Süden in den Norden wollte.

Weniger Fracht, mehr Touristen

Durch den Ausbau des Schienen- und vor allem Luftverkehrs änderte sich jedoch alles. Die Hurtigruten standen Ende der 80er kurz vor der Pleite, konnten nur durch staatliche Subventionen überleben. Weil sich die wenigen verbliebenen Passagiere der Hurtigruten immer begeistert von der Landschaft und der Seereise zeigten, erkannte man hier die Chancen. Die Hurtigruten Schiffe wurden umgerüstet und touristentauglich. Mit Erfolg. Hurtigruten sind heute unter den Top Veranstaltern von Kreuzfahrten im Nordland.

Kreuzfahrten auf der Nordsee

Die Nordsee gehört nicht nur zu den meist befahrenen Meeren, sondern sie ist obendrein auch ein facettenreiches und abwechslungsreiches und spannendes Kreuzfahrtrevier. Der Rhythmus der Jahreszeiten wirft ein immer wieder neues und faszinierendes Bild auf die Landschaft, die artenreiche Flora und die zahlreichen Tiere. Ebbe und Flut sorgen regelmäßig für einen neuen Anstrich von landschaft und See.

Attraktionsreiche Seereise im Norden

Doch nicht nur von Bord der Schiffe aus werden Sie eine Attraktion nach der anderen bewundern können. Auch auf den Landgängen bekommen Sie die Möglichkeit, die Menschen, das Leben, die Kultur und die Sehenswürdigkeiten näher kennenzulernen. Ein Kontrast aus meterhohen Steilküsten und weitläufigen Fjorden, dem Wattenmeer und flachen Küstenabschnitten sowie verschiedene kleinen Städte und riesige Metropolen warten darauf, von Ihnen erobert zu werden. Ihre Nordland Kreuzfahrt wird Ihnen beinahe 24 Stunden pro Tag ein Highlight nach dem anderen liefern. Jeder Tag beginnt aufs Neue mit unbekannten Gefilden, neuen Eindrücken, anderem Wetter und neuen, interessanten Menschen. Von den illustren Königshäusern bis hin zu den eindrucksvollen Fjorden Skandinaviens werden Sie eine erstklassige Bandbreite an wunderbaren Impressionen auf Ihrer Kreuzfahrt erleben.

Geographie der Nordsee

Die Nordsee wird im Westen von den Britischen Inseln und der Linie Dover – Calais im Ärmelkanal begrenzt. Südlich schließen sich die Küsten Frankreichs, Belgiens, der Niederlande und Deutschlands an, die östliche Begrenzung übernehmen Dänemark, der Skagerrak und die südnorwegische Küste, wohingegen der Norden die Ausdehnung der Nordsee durch die Orkney- und Shetland-Inseln bis hinüber zur Halbinsel Stadlandet an der Fjordküste Norwegens begrenzt. Zu den Anrainerstaaten sind von West nach Ost Großbritannien, Frankreich, Belgien, Niederlande, Deutschland, Dänemark, Schweden und Norwegen zu zählen. Einige größere Flüsse und Ströme münden in die Nordsee wie Elbe, Weser, Ems, Rhein, Schelde und Themse. Zudem ist die Nordsee, die zu den Schelfmeeren zählt und von drei Seiten durch Landmassen einen malerisch schönen Rahmen erhält, für die unterschiedlichsten Nationen ein bedeutender Transportweg.

Nordland Kreuzfahrten: die Ziele

Die Kreuzfahrtrouten auf der Nordsee führen Sie schließlich vom Wattenmeer und flachen Küstenabschnitten im Süden bis hin zu schroffen Steilküsten und weitläufigen Fjorden im Norden – damit erleben Sie eine Welt aus schillernden, herrlichen Kontrasten. Dabei können Sie sich entweder an Bord an dem breit gefächerten Freizeit- und Unterhaltungsprogramm erfreuen oder sich bei einem der vielen Stopps auf der Kreuzfahrt ein Bild von der Vielfalt und dem herrlichen Angebot aus Freizeit-, Sport- und Unterhaltungsmöglichkeiten der Nordsee machen.

Skandinavien und England

Bevorzugte Ziele sind einer Nordland Kreuzfahrt sind Dänemark, Schweden, Island, England, Belgien und Norwegen. Besonders begehrt bei den Kreuzfahrten auf der Nordsee ist die dänische Hauptstadt Kopenhagen, die als facettenreichste Großstadt Skandinaviens gehandelt wird. Zahlreiche historische Gotteshäuser, der Tivoli-Freizeitpark oder der Nyhavn, das Zentrum der Gastronomie, lassen Ihren Landgang zu einem illustren Ausflug mit einzigartigen Eindrücken werden.

Nordeuropa Kreuzfahrt zu den Fjorden

Kreuzfahrten auf die Britischen Inseln versprechen ein Feuerwerk aus Abenteuer, neuen Eindrücken und sagenhaften Sehenswürdigkeiten zu werden. Norwegische Kreuzfahrtstationen bringen Sie zudem ins Land der Mitternachtssonne, nach Oslo und Bergen. Dort werden Sie mit dunklen Wäldern, Waserfällen und extravaganten Gebirgszügen mit eindrucksvollen Steilküsten und weltweit einzigartigen Fjorden konfrontiert. Oslo erweist sich dabei als besonders charmante Metropole mit historischen Gebäuden und zahlreichen Sehenswürdigkeiten.

Station in Holland

Wenn Sie mit dem Kreuzfahrtschiff nach Holland unterwegs sind, werden Sie zunächst am Hafen von Amsterdam anlegen und bei einem Landgang die wunderschöne, sehenswerte Stadt erkunden. Bei einer Stadtrundfahrt können Sie dann die verschiedenen interessanten Plätze und historischen Bauwerke bewundern. Doch auch Den Haag und Rotterdam sowie die zauberhaften ländlichen Regionen wie Schans und Volendam sollten Sie auf Ihrer Reise auf der Nordsee nicht verpassen.

Rundum perfekt“

Nordeuropa Kreuzfahrten sind demnach etwas ganz Besonderes und versprechen Ihnen einen unvergesslichen, aufregenden und einmalig schönen Urlaub. Diesen können Sie nicht nur auf dem Kreuzfahrtschiff selbst, das mit komfortablen Kabinen, tollen Restaurants und angesagten Bars sowie einem ausgefeilten Freizeitprogramm lockt, verbringen, sondern insbesondere auf Ihren Landgängen die vielen interessanten und sehenswerten Länder kennenlernen. Als beste Reisezeit haben sich die Monate von Mai bis September erwiesen. Dabei zählen die Tage rund um den 21. Juni zu den absoluten Reisehighlights, denn dann erwartet Sie die Mittsommernacht im Norden Europas – ein sagenhafter Anblick, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Klima

Das ozeanische Klima in der Nordsee wird entscheidend vom Golfstrom beeinflusst. Das hat zur Folge, dass relativ kalte Winter mit wenig Schnee und Eis in die Lande ziehen und die Sommer nicht mit zahlreichen Sonnenstunden glänzen, sondern vielmehr mit häufiger Bewölkung und gelegentlichen Regenschauern zu kämpfen haben. Zudem weht an der Küste beständig eine kühle Meeresbrise. Demnach erweist sich ein Urlaub an der südlichen Nordsee als klimatisch besonders komfortabel, da dort die drückende Schwüle des Südens vom Wind unterbrochen oder zumindest erträglich gemacht wird.

Allgemein kann man jedoch nicht von einem typischen Nordseewetter sprechen. Es gibt nur selten lange Schlechtwetterperioden, da der stetig wehende Wind eventuelle Nebel- und Wolkenfelder zügig in Richtung Festland schiebt. Demzufolge herrscht an der Küste ein ganz spezielles Klima vor, das sich meistens durch eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit und einen beständig wehenden Wind auszeichnet. Diese Faktoren machen das nordische Klima zu einem außerordentlich gesunden Klima, das sich positiv auf den Kreislauf und das Herz auswirkt, Entzündungen der Haut und der Atemwege abklingen lässt und das das Immunsystem stärkt. Folglich kann man das Klima an der Nordsee als ausgewogenes Reiz- und Schonklima bezeichnen.

Im Sommer können Sie dort meist um die 25 Grad erwarten, gelegentlich kommt es auch vor, dass die 30 Grad-Marke überschritten wird. Doch auch der Winter überzeugt mit seinen schönen Seiten, wenn sich die Landschaft bei rund Null Grad von ihrer weißen Seite zeigt. Dabei gilt der Februar als kältester Monat, Juli und August als die wärmsten und der Oktober als der regenreichste.

Geschichte

Im 16. Jahrhundert entwickelten sich die Niederlande zur ersten Welthandelsmacht, wobei die Nordsee sich zum Tor der Welt entwickelte. Demnach war die Herrschaft über die Nordsee ausschlaggebend dafür, einen direkten Weg zu den Märkten der Welt und damit wirtschaftliche Macht zu haben. Der Reichtum, den die Niederlande aus diesem Handel herauszogen, führte schließlich im 17. Jahrhundert zum Goldenen Zeitalter der Niederlande.

Englands Aufstieg zur beherrschenden Seemacht startete im Jahr 1588, wobei sich die englische Marine mehrere Seekriege mit den auf der anderen Nordseeseite befindlichen Niederlanden lieferte. Schließlich gelang es England, diese am Ende des 17. Jahrhunderts als weltumspannende Seemacht abzulösen. Der Aufbau des Britischen Empires begann und war nur aufgrund der Herrschaft der britischen Marine über die europäischen Gewässer, dabei insbesondere über die Nordsee, möglich.

Nach dem Ersten und Zweiten Weltkrieg, bei denen primär die Alliierten speziell die Nordsee beherrschten, trat die Nutzung der Nordsee für friedliche Zwecke in den Vordergrund. Ökonomische Bedeutung gewann die Nordsee dann schließlich in den 1960er Jahren, als Erdöl und Erdgas gefunden wurde und die Anrainerstaaten damit begannen, dieses kommerziell zu nutzen.

Höhepunkte

Norwegen:

Mitternachtssonne: Die Mitternachtssonne ist ein faszinierendes Naturphänomen, bei dem die Sonne nicht untergeht. Am Polarkreis ist zur Zeit der Sommersonnenwende vom 20. auf den 21. Juni die Sonne 24 Stunden über dem Horizont. Und je weiter man sich nach Norden begibt, umso länger wird die Zeit, in der die Sonne scheint und präsent ist. Im Folgenden einige Stellen, an denen Sie die Mitternachtssonne sehen können: Longyerbyen (Spitzbergen) 20. April – 20. August; am Nordkap 14. Mai – 29. Juli, Hammerfest 16. Mai – 27. Juli, Tromsø, Hausberg 20. Mai – 22 Juli; Narvik, Hausberg 25. Mai – 18. Juli; Lofoten und Vesterålen Ende Mai – Mitte Juli; Bodø 4. Juli – 8. Juli

England:

  • Buckingham Palace
  • Tower Bridge
  • Stonehenge: Die zwei konzentrischen Steinkreise (55 km) sind das eindrucksvollste, prähistorische Monument Englands. Über die Bedeutung der Steine wird bis heute gerätselt. Die Steine des inneren Kreises wurden zwischen 2500 und 1600 v. Chr. aus dem 385 km entfernten Wales herangeschafft.

Dänemark:

Nationalpark Rebild Bakker:

Dieser Park liegt in dem größten zusammenhängenden Waldgebiet Dänemarks, Rold Skov. Das Gelände ist für die Öffentlichkeit zugänglich und lädt zu ausgiebigen Spaziergängen in der unberührten Natur ein, wobei die artenreiche Flora und Fauna entdeckt werden können. Die zahlreichen Waldseen und Quellen bieten ausreichend Gelegenheit, sich an heißen Sommertagen abzukühlen, zu angeln oder einen Ausflug mit dem Gummiboot zu machen.

Das Roskilde-Festival:

Auf der dänischen Insel Seeland findet seit August 1971 diese Veranstaltung statt, bei der Musikfans von Rock, Pop, Metal, Electronic und Weltmusik aus den verschiedensten Nationen voll auf ihre Kosten kommen. Das im Sommer stattfindende Roskilde-Festival gehört mit einer Besucherzahl von über einhunderttausend Menschen zu den größten musikalischen Veranstaltungen Europas. Außerdem werden den Festivalbesuchern neben der Musik noch viele andere Attraktionen geboten. So kann man sich unter anderem auf einer Skatebahn oder in einem Kino vergnügen. Außerdem ist für Abkühlung an dem eigens dafür angelegten Badesee und für Ruhe an einem Angelsee gesorgt.

Aida Logo
Royal caribbean Logo
Seacloud Logo
Starclipper Logo
carnival logo
costa kreuzfahrten Logo
Celebrity cruises Logo
princess cruises logo
Norwegian cruise Line Logo
Phoenix reisen Logo
Das Logo von TUI Cruises
Hurtigruten Logo
Hapag Lloyd Logo
Cunard Cruises logo
MSC Logo
1a Vista Reisen Logo
a-rosa-logo
Nicko Cruises logo
viking Cruises Logo