Seite auswählen

Donau-Kreuzfahrten

Donau Kreuzfahrten: Ein Highlight jagt das nächste

 

Bei den Flusskreuzfahrten zählen die Donau Kreuzfahrten zu den beliebtesten und attraktivsten. Denn kaum ein anderer Strom hat mehr zu bieten als die Donau: Wien, Budapest, Krems und Passau sind nur einige der Hot Spots, die Sie auf Ihren Landgängen bewundern können. Dabei werden sowohl Kurztrips von einigen wenigen Tagen bis hin zu größeren Reisen von sieben bis hin zu 12 Tagen angeboten.

 

Lesen Sie mehr

 

Schiffsreise durch traumhafte Landschaften

Wer die gesamte Schönheit der Donau-Anrainerstaaten und der traumhaften Landschaften mit ihrer vielseitigen Flora und Fauna, den prachtvollen Bauten und den unterschiedlichsten kulturellen Einflüssen erleben will, der sollte Donau Kreuzfahrten von Passau bis hin zur Mündung im Schwarzen Meer wählen. Auf dieser Strecke jagt ein Highlight das nächste: Pulsierende Metropolen, aufregenden Freizeitaktivitäten, eine atemberaubend schöne Natur, eine schillernden Vergangenheit und eine lebendige und vielseitige Gegenwart. Dabei werden Sie den Luxus genießen können, bei „ruhiger See“ zahlreiche Naturschauspiele und kulturelle Schätze zu bewundern und sich dabei komfortabel und unkompliziert via Schiff von einer spannenden Stadt zur nächsten illustren Lokation fahren zu lassen. Zudem werden Sie an Bord aufs Fürstlichste verwöhnt – ob kulinarisch, mit verschiedenen Shows und Veranstaltungen, einem gemeinsamen Dinner mit dem Kapitän oder Ihrer äußerst komfortablen Kabine – Sie werden Ihren Aufenthalt an Bord des Donau-Kreuzfahrtschiffes genießen.

Der zweitlängste Strom Europas

Die Donau ist nach der Wolga der zweitlängste Strom Europas. Dabei findet sie ihren Ursprung im Schwarzwald und führt schließlich über die Landesgrenzen von Deutschland, der Slowakei, der Ukraine, Serbien, Kroatien, Rumänien, Bulgarien, Österreich, Ungarn und Moldawien bis ins Schwarze Meer.

Start der Donau Kreuzfahrten in Passau oder Regensburg

Bei dieser Flusskreuzfahrt säumen zahlreiche Städte mit attraktiven Sehenswürdigkeiten, unterschiedlichen Regionen und Kulturen Ihren Weg, wobei Passau oder auch Regensburg einen wunderbaren Anfang der Reise bilden. In Passau, auch bekannt als Dreiflüssestadt, werden Sie von einem barocken Stadtbild mit hohen Türmen, malerischen Plätzen, verwinkelten, romantischen Gassen und herrlichen Promenaden empfangen. Die Altstadt wartet mit dem Dom St. Stephan, der die größte Domorgel der Welt besitzt, mit der historischen Burganlage Veste Oberhaus und dem Wallfahrtskloster Maria Hilf auf. Mit ihrem Charme und dem urigen Flair zählt Passau zu den schönsten und eindrucksvollsten deutschen Städten an der Donau.

Regensburg steht dem in nichts nach und bietet Ihnen alle Möglichkeiten, sich bei Ihrem Landgang zu entspannen und bestens zu unterhalten. Als Stadt mit der deutschlandweit höchsten Kneipendichte, Restaurants, Kneipen, Bars, Tanzcafés und Discotheken, sowie einem breit gefächerten kulturellen Angebot aus Theater, Musical und Dult sowie Shopping in historischem Ambiente werden Sie von diesen beiden Städten aufs Beste auf die aufregende und facettenreiche Flusskreuzfahrt eingestimmt. Die historische Altstadt mit dem berühmten Dom St. Peter und der Steinernen Brücke ist nicht nur für Geschichtsinteressierte eine Besichtigung Wert.

Mit dem Schiff zu Sisi

Ein absolutes Highlight bei Kreuzfahrten auf der Donau  ist Wien. Die Donaumetropole wird kurz vor der slowakischen Grenze angefahren. Besuchen Sie Schloss Schönbrunn, die Sommerresidenz der Kaiserin Sisi. Die Anlage lockt mit einer zauberhaften Parklandschaft, einem Palmenhaus, Gloriette und dem ältesten Tiergarten der Welt. Die Spanische Hofreitschule mit Wiens berühmtem Lipizzaner-Ballett in der Hofburg wird Sie in die klassische Reitkunst einführen.

Zudem lädt die bedeutendste Schatzkammer der Welt zum Staunen ein. Im ältesten Teil der Hofburg finden Sie nicht nur die Kaiserkrone des Heiligen Römischen Reiches und die österreichische Kaiserkrone, sondern auch den Burgunderschatz aus dem 15. Jahrhundert und den Schatz des Ordens vom Goldenen Vlies. Ein außergewöhnliches Highlight und absolutes Muss in Wien ist eine Kutschfahrt mit dem Fiaker. Es gibt kaum eine gemütlichere Variante, die über 27 Schlösser und mehr als 150 Palais zu besichtigen.

Station in Linz

Doch Österreich besticht nicht nur durch das wunderschöne und vielseitige Wien, auch mit der reizenden Stadt Linz kann es punkten. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten warten dort darauf, von Ihnen auf einem Landgang entdeckt zu werden. Darunter sollte vor allem das Wahrzeichen der Stadt, der Pöstlingberg, eines der ersten Highlights auf Ihrem Rundgang durch die facettenreiche Stadt sein. Auf dem Pöstlingberg schlagen nicht nur Kinderherzen höher: Nach der Fahrt mit der historischen Pöstlingbergbahn sind es nur wenige Schritte bis zur Wallfahrtsbasilika, zur Aussichtsplattform und zur Grottenbahn, wo Maskottchen Sebastian Sie in seiner Märchenwelt empfängt. Mit dem Drachenexpress fahren Sie durch das funkelnde Zwergenreich.

Märchenwelt in Österreich

Auf halber Strecke der Bergbahn befindet sich der ganzjährig geöffnete Linzer Tiergarten mit über 130 verschiedenen Tierarten und Streichelzoo. Wem auf seinem Landgang nach Ruhe und Beschaulichkeit zumute ist, sollte sich den Botanischen Garten nicht entgehen lassen. Er zählt zu den schönsten Anlagen Europas. Auf 4,2 Hektar sind rund 10.000 verschiedene Pflanzenarten zu sehen. In fünf Gewächshäusern entfalten vor allem exotische Pflanzen ihre Pracht. Führend in Europa ist der Garten mit seiner einzigartigen Schutzsammlung von Kakteen. Zum Markenzeichen der Linzer Anlage zählen die seltenen Wildarten und wunderschönen Züchtungen von Orchideen. Im Botanischen Garten der Stadt Linz werden zudem Natur und Kultur vereint. Skulpturen österreichischer Künstler inmitten der Grünanlagen und ein abwechslungsreiches Vortrags-, Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm machen den Garten zum Ort der Begegnung zwischen Mensch und Kultur. Wer sich ein Souvenir aus der wunderschönen Stadt mit nach Hause nehmen will, für den ist die Linzer Landstraße genau das Richtige. Sie ist eine der meistfrequentierten Einkaufsstraßen Österreichs. Linz ist voller Tradition und doch eine moderne, lebendige Stadt!

Bei einer Kreuzfahrt auf der Donau Geschichte erleben

Der nächste Halt Ihrer Donau Kreuzfahrt wird in der Slowakei sein. Die Slowakei ist ein wunderschönes Land mit malerischen Landschaften – wie geschaffen für Urlaub und Erholung. Viele mittelalterliche Burgen, Schlösser und alte Stadtkerne lassen Geschichte lebendig werden. Geheimnisvolle Höhlen wecken den Entdeckergeist. Auch die Kirchen aus vielen Jahrhunderten – von den berühmten Holzkirchen bis zum imposanten Martinsdom in Bratislava – sind zeitzeugen der bewegenden Geschichte des Landes. Dabei bildet die Hauptstadt Bratislava einen optischen, kulturellen und historischen Höhepunkt auf Ihrer Kreuzfahrt. Der Kunst interessierte Besucher sollte auf jeden Fall der Slowakischen Nationalgalerie und dem Slowakischen Nationalmuseum einen Besuch abstatten. Auch die Burg, die links der Donau auf einem Hügel thront, sollten Sie auf Ihrem Landgang nicht versäumen.

Willkommen in Ungarn!

In der ungarischen Hauptstadt Budapest kommen Sie aus dem Staunen nicht mehr heraus. Kulturell Interessierte, Shopping-Fans, Gläubige sowie Architekten und Historiker kommen hier voll auf ihre Kosten. Zahlreiche Museen, historische Bauwerke, majestätische Gotteshäuser, ehrwürdige Plätze und berühmte Straßen machen das Stadtbild zu einem bunten Mosaik aus Attraktion, Spannung und Facettenreichtum.

Architektonische Highlights

Neben Budapest ist Esztergom ein weiterer ungarischer Hot Spot auf Ihrer Kreuzfahrt auf der Donau. Schon von weitem erkennt man das Wahrzeichen von Esztergom. Es handelt sich hierbei um Basilika von Esztergom, der größten katholischen Kirche Ungarns. Sie beeindruckt mit einer Höhe von 100 Metern und einem Kuppeldurchmesser von über 33 Metern. Mächtig erhebt sich die größte Basilika Ungarns auf dem Burgberg, der direkt auf die Donau hinuntersieht. Im Inneren der Kirche findet man das größte auf einem Stück Leinwand gemalte Altarbild der Welt. Zusätzlich findet man in der Dom-Schatzkammer unter anderem das Corvinus-Prunkkreuz, den wertvollsten Besitz Ungarns, gleich nach der Stephanskrone im Parlament.

Ungarn und seine Schätze

Die Kirchenschätze von Esztergom führen noch weiter zur Bakócz-Kapelle, der wertvollsten Renaissance-Kapelle des Landes, und der Unterkirche im altägyptischen Stil. Auch das Burgmuseum bietet einen Auszug aus den wichtigsten Ereignissen Ungarns während seiner 1000-jährigen Existenz. Sobald man den Burgberg in Esztergom langsam hinabschreitet, entdeckt man die barocken Häusergruppen entlang der Donau. Die wunderbare Harmonie aus Ruhe und imposanten Gebäuden lädt zu einem gemütlichen Spaziergang entlang des Ufers ein.

Kunst und Kultur in Serbien

Während Sie Ungarn und seine prächtigen Sehenswürdigkeiten hinter sich lassen, steuert Ihr Schiff schon Serbien mit den herrlichen Städten Novi Sad und Belgrad an. In Novi Sad treffen Europa und der Balkan aufeinander, hier mischen sich viele Nationalitäten, Religionen und Kulturen. Der Stadtkern zeigt Bauten aus Gotik und Barock bis zum Neoklassizismus. In der Galerie Matica Srpska findet man seit 1874 die umfangreichste Sammlung serbischer Gemälde und Grafiken, in der Sammlung Pavle Beljanski serbische Malerei des 20. Jahrhunderts. Zudem sollten Sie auf Ihrem Landgang die Festung Petrovaradin besichtigen. Der Franzose Vauban baute sie zwischen 1692 und 1780 mit über 12.000 Schießscharten und 16 Kilometern unterirdischer Gänge. Heute geht es hier aber friedlich zu: 90 Kunstateliers sind untergekommen, außerdem das städtische Museum von Novi Sad.

Sehenswürdigkeiten in Belgrad

Ganz im Süden legt Ihr Donau Kreuzfahrt Schiff schließlich in Belgrad an. Die Hauptstadt Serbien-Montenegros überzeugt mit den unterschiedlichsten Museen, zahlreichen Cafés und Bars sowie einem sehenswerten Künstlerviertel. In Belgrad erwartet Sie eine bunte Mischung aus Kultur, Bildung, Wirtschaft und Geschichte. Hier ist der Sitz der Serbischen Akademie der Wissenschaften und Künste, die 1886 als Serbische Königliche Akademie gegründet wurde. Ferner befinden sich in Belgrad die Nationalbibliothek Serbiens, gegründet 1832, das Nationalmuseum aus dem Jahr 1841 und das Nationaltheater (1869).

Einige der schönsten Gebäude Belgrads sind:

  • das Alte Schloss
  • der Palast der serbischen Obrenović-Dynastie, in dem heute die Stadtverordnetenversammlung von Belgrad untergebracht ist,
  • der Kalemegdan, der schönste und größte Park Belgrads und gleichzeitig auch der bedeutendste kulturhistorische Komplex, in dem die Belgrader Festung oberhalb der Mündung der Save in die Donau dominiert,
  • das Millenium-Denkmal, das in der kombinierten Bautechnik von Stein und Ziegel als „Aussichtsturm“ auf dem höchsten Punkt des Gardoš errichtet wurde.

Wem auf seinem Landgang nach Ruhe und Entspannung zumute ist, bevor es mit dem Schiff bei der Donau Kreuzfahrt weiter zum nächsten Highlight geht, der kann sich in verschiedensten Parks, wie dem Pionirski Park, einst Park des Alten Schlosses, dem Univerzitetski Park im historischen Stadtkern oder dem Gradski Park, der ältesten grünen Oase, an der wunderbaren Natur erfreuen. Zudem werden Sie mit insgesamt 192 Denkmälern und 237 Skulpturen wunderbare historische Zeugen bewundern können.

Rumänien: Potpourri der Kulturen

Gelangen Sie mit Ihrem Kreuzfahrtschiff ins beschauliche Rumänien, so heißt Sie dort eine faszinierende Symbiose aus unterschiedlichsten kulturellen Einflüssen willkommen. Rumänien bietet Ihnen eine Vielzahl an herrlichen Impressionen. Naturbelassene wunderschöne Landschaften, unberührte Wälder, archaische Dörfer, unverdorbene Sitten und Traditionen – das und noch viel mehr macht Rumänien zur Reisedestination. Die schroffen Gipfel der Karpaten liegen direkt neben den unzähligen Tropfsteinhöhlen der Apuseni-Berge, die im Herbst gelb und rot leuchtenden Wälder des Karpatenvorlandes neben den verträumten Bauerndörfern des transsilvanischen Hügellandes.

Entlang der Donau reihen sich vom Eisernen Tor weg die Schönheiten der Auwälder bis hin zum weltweit einzigartigen Donaudelta. Zudem zeichnet sich Rumänien durch die unterschiedlichen nationalen Einflüsse aus, die eine wunderbare Symbiose aus der deutschen, der ungarischen, der römischen, der jüdischen, der osmanischen, der slawischen oder der Roma- Kultur bilden.

Vielfältige Architektur in Bukarest

Das herrliche Stadtbild von Rumäniens Hauptstadt Bukarest ist geprägt von einer vielfältigen Architektur mit einem bunten Stilgemisch auf engem Raum. Vorbilder waren Paris und die österreichische Monarchie. Neben Palästen im französischen Stil des ausgehenden 19. Jahrhunderts stehen Villen im neurumänischen Brâncoveanu-Stil des beginnenden 20. Jahrhunderts, der orientalische und italienische Baumotive in sich vereinigt. Hinzu kommt der Zuckerbäckerstil aus den letzten Amtsjahren Nicolae Ceaușescus. Das Bukarester Königschloss, der erste Bukarester Fürstenhof Curtea Veche aus dem 15. und 16. Jahrhundert, der Parlamentspalast sowie zahlreiche Kirchen wie der Patriarchen-Palast, die Stavropoleos-Kirche, die Verkündigungskirche und die Kretzulescu-Kirche gehören zu den attraktivsten Bauwerken der Stadt.

Natur pur im Donaudelta

Nachdem Sie Rumänien hinter sich gelassen haben, passieren Sie das wunderschöne und atemberaubende, naturbelassene Donaudelta und gelangen schließlich nach Giurgiuleşt. Das kleine Städtchen liegt im äußersten Süden Moldawiens, unmittelbar an der rumänischen Grenze. Der Fund eines steinzeitlichen Häuptlingsgrabes lässt auf eine weit zurückgehende Besiedlungsgeschichte schließen. Dank seines landesweit einzigen Donauhafens ist der Ort heute von großer Bedeutung für die Wirtschaft des Landes. Zudem zeigt sich die Landschaft in Form des nahen Donaudeltas von ihrer schönsten Seite. Dort finden Sie ein wahres Paradies für jeden Natur- und Tierfreund vor. Mehr als 4.000 Tier- und über 1.000 Pflanzenarten sind hier zuhause!

Die bewegte Vergangenheit Bulgariens

Nach Moldawien steuert das Schiff Bulgarien an. Bulgarien besticht durch die herrlichen Städte Lom und Vidin. Lom erweist sich dabei als stummer Zeuge der bewegten Vergangenheit, was insbesondere an den Grundmauern der antiken Festung Almus, dem Historischen Museum, der Ruine des Asparuch-Grabens sowie dem Kloster der Heiligen Dreifaltigkeit zu erkennen ist.

Vidin ist ein facettenreicher Mix von Bauelementen aus allen Stadien der Stadtentwicklung. Egal ob das antike Rom, das mittelalterliche Bulgarien, die Osmanen-Zeit oder die Moderne – alle habe ihre Spuren im Stadtbild hinterlassen. Das macht Vidin zu einem interessanten touristischen Ausflugsziel. Die größte historische Sehenswürdigkeit ist die Festung Baba Vida, eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Burgen im Land. Zu sehen gibt es Wallanlagen, Türme und Teile des zweistöckigen Hauptgebäudes. Auch die zweitgrößte Kathedrale Bulgariens Sweti Dimitar (Heiliger Dimitar) ist einen Besuch wert.

Odessa, Jalta und Sewastopol

Nach den vielfältigen landschaftlichen und kulturellen Eindrücken der Flussreise erwartet Sie schließlich die Schwarzmeerküste mit der legendären Hafenstadt Odessa in der Ukraine mit ihrer weltberühmten Potemkinschen Treppe, dem beliebten Kurort Jalta und dem historisch bedeutsamen Sewastopol auf der Halbinsel Krim. Sewastopol verdankt seinen Charme vor allem der landschaftlich reizvollen Lage auf mehreren Hügeln und der einzigartigen neoklassizistischen Architektur. Ein Muss für jeden Besucher Sewastopols ist das auf einer Anhöhe gelegene Panorama-Museum, das auf einer über 100 Meter langen Leinwand den Angriff der französischen, englischen, türkischen und sardinischen Alliierten auf die russische Festung Sewastopol während des Krimkrieges in beeindruckender Weise darstellt.

Donau-Fahrt endet im Schwarzen Meer

Im Eisernen Tor durchbricht die Donau dann schließlich die Südkarpaten und mündet ins Schwarze Meer. Dabei gilt das Eiserne Tor mit 150 Kilometern Länge als einer der imposantesten Taldurchbrüche Europas und zählt zu den wahren Highlights einer Donau-Flussfahrt.

Mit dem Donaudelta endet die sagenhafte Fahrt auf der Donau. Dieses Gebiet beeindruckt insbesondere durch seine sensationelle Natur, Flora und Fauna in Form von Binnenseen und Schilfinseln, Lagunen, Kanälen und Sümpfen. Zudem Leben dort unzählige, mitunter seltene Vogelarten und mehr als 100 Fischarten.

Der perfekte Urlaub auf der Donau

Lassen Sie sich vom Leben auf einem Kreuzfahrtschiff verwöhnen und erleben Sie ein paar Tage voller Freude, Sehenswürdigkeiten, imposanten Naturschauspielen, faszinierenden Landschaften, wunderbarer Architektur, interessanten Kulturen und immer neuen, sagenhaften Impressionen. Die Flusskreuzfahrt entlang der Donau wird Ihnen nachhaltig im Gedächtnis bleiben und Ihre Vorstellung eines perfekten Urlaubs nachträglich beeinflussen.

Aida Logo
Royal caribbean Logo
Seacloud Logo
Starclipper Logo
carnival logo
costa kreuzfahrten Logo
Celebrity cruises Logo
princess cruises logo
Norwegian cruise Line Logo
Phoenix reisen Logo
Das Logo von TUI Cruises
Hurtigruten Logo
Hapag Lloyd Logo
Cunard Cruises logo
MSC Logo
1a Vista Reisen Logo
a-rosa-logo
Nicko Cruises logo
viking Cruises Logo