Seite auswählen
MSC Bellissima
Kreuzfahrtschiff

MSC Bellissima

Die MSC Bellissima wird 2019 zur MSC-Flotte stoßen. Das neue Luxusschiff der Schweizer Reederei Mediterranean Shipping Company ist das Schwesterschiff der MSC Meraviglia

Die MSC Bellissima ist ein High-Tech-Schiff. Es hat nicht nur im Maschinenraum und auf der Brücke Technik nach neuestem und zukunftsweisenden Stand. Auch die Passagiere dürfen mit der innovativen MSC for me Technologie ein neues Kreuzfahrtzeitalter betreten. Diese Innovation ermöglicht den Gästen nämlich eine leichte Verbindung zu anderen Passagieren, zur Besatzung und zum Schiff selbst.

Dass es sich bei der MSC Bellissima um ein Schiff der modernsten Klasse handelt, wird noch an anderer Stelle sichtbar: die Innenpromenade, die sich über zwei Decks zieht, wird von einer 80 m langen LED-Kuppel gekrönt. Sie sorgt beim Shoppen und Schlemmen für ein besonderes Ambiente.

Internationale Spezialiäten auf der MSC Bellissima

In zehn Restaurants und 20 Bars können sich die Passagiere kulinarisch verwöhnen lassen. Dabei finden sich Spezialitätenrestaurants wie Kaito Sushi&, Teppanyaki oder das Butcher`s Cut Steakhouse.

Auch beim Unterhaltungsangebot hebt sich die MSC Bellissima von anderen Schiffen ab. Der berühmte Cirque du Soleil kreierte extra eine Show für das neue Superschiff. Familien mit Kindern werden im Wüsten-Wasserpark viel Spaß haben.

Der Hauptpoool wird nicht nur tagsüber ein zentraler Treffpunkt auf der MSC Bellissima sein. Das atmosphärische Design rund um den Pool und der überdimensionale Bildschirm zum Beispiel für Filmvorführungen werden auch nach Sonnenuntergang für lebhaftes Treiben an Deck sorgen.

technik-icon

Technische Daten

Größe: 58.625 BRZ
Länge: 315 m
Breite: 43 m
Tiefgang: 6,8 m
Kabinen: 2.244
Decks:: 14
Ausstattung: 10 Restaurants, 20 Bars und Lounges, 4 Pools, Spa, Casino, Diskothek, Shops, Theater, Tennisplatz, Basketball, Kindergarten,Kinderpool, Jugendprogramm, Internet in den Kabinen
Besatzung: n.k.A.
Bordwährung: Euro
Geschwindigkeit: 22 Knoten
MSC Logo