Seite auswählen

Flusskreuzfahrten in Europa

Die schönsten Flussreisen in Europa

Osteuropa

Angebote

Mosel

Angebote

Frankreich

Angebote

Europa bei Flusskreuzfahrten entdecken

Europas Küsten sind wundervoll, keine Frage. Aber nicht weniger attraktiv sind die Flüsse des alten Kontinents. Entdecken Sie die schönsten Städte und Regionen Frankreichs, der iberischen Halbinsel, Deutschlands und Russlands bei einer Europa Flusskreuzfahrt.

Lesen Sie mehr zu den Flusskreuzfahrten in Europa

Flusskreuzfahrten sind in. Nicht nur, weil die Flusskreuzfahrtschiffe mittlerweile fast genauso komfortabel und umfassend ausgestattet sind wie die großen Hochsee-Kreuzer. Auch sind sie wesentlich günstiger, und die Anreise ist zumeist auch weniger kompliziert. Wir stellen Ihnen daher hier die schönsten Flusskreuzfahrten in Europa vor.

Savoir-vivre: Flusskreuzfahrt auf der Seine

Eine Flusskreuzfahrt auf der französischen Seine ist Romantik pur. Nicht nur, weil sie für gewöhnlich in Paris, der Stadt der Liebe, beginnt. Auch die Normandie mit ihren historisch bedeutsamen Burgen und Schlössern versprüht einen besonderen Charme. Städte wie Rouen, Vernon oder Le Havre am Ärmelkanal säumen das Ufer der Seine. Stadtrundfahrten und Besichtigungstouren gehören hier natürlich zum Programm.

Paris erleben und genießen

Nutzen Sie ein paar Tage vor der Einschiffung zum Erkunden der französischen Hauptstadt. Besuchen Sie Louvre, Notre Dame und Sacre Coeur. Sie schlendern vom Eifelturm die berühmte Champs-Élysées hinauf und gönnen sich in einem der zahlreichen Straßencafés einen Café au Lait. Vielleicht machen Sie ja auch einen Abstecher ins Euro Disney Resort, das außerhalb der Toren von Paris eine farbenfrohe Märchenwelt bietet.

Loire Kreuzfahrt: Reisen wie die Könige

Wenn es um Europa Flusskreuzfahrten geht, darf natürlich auch die Loire nicht fehlen. Die Loire ist mit einer Länge von über 1.000 km einer der größten Flüsse Europas und hat dementsprechend viele Sehenswürdigkeiten entlang des Ufers zu bieten. Highlight ist hierbei sicherlich das Loire-Tal zwischen Sully-sur-Loire und Chalonnes-sur-Loire. Die Region wurde wegen ihrer eindrucksvollen Landschaft und der zahlreichen Schlösser im Jahr 2000 zum Weltkulturerbe der UNESCO erhoben. Übrigens: Wer im Loire-Tal zuhause ist, darf sich Ligérien nennen. Der Name stammt noch von der lateinischen Bezeichnung der Loire (Liger).

Quer durch Frankreich bis zum Atlantik

Flusskreuzfahrten auf der Loire führen normalerweise bis zur Mündung in den Atlantik bei Nantes. Bei dieser Reise stehen nicht Action und Abenteuer im Mittelpunkt, sondern Entspannung und kulturelle Sehenswürdigkeiten. Und natürlich der Genuss! Köstliche Weine aus der Region und die erstklassigen landestypischen Speisen holen das Savoir-vivre an Board der komfortablen Loire-Schiffe.

Mosel-Kreuzfahrt: Nicht nur für Weinliebhaber!

Bleiben wir doch gleich beim Wein. Eine der schönsten Weinbauregionen Europas findet sich an der Mosel. Eine Mosel-Kreuzfahrt verspricht daher nicht nur eindrucksvolle Panoramen, sondern auch einen gelungenen Mix aus französischem Laissez-faire und deutschen Traditionen. Der mit 544 km zweitlängste Nebenfluss des Rheins entspringt in den Vogesen und führt vorbei an wundervollen Städten wie Nancy und Metz in Frankreich, Schengen in Luxemburg und Trier, Konz und Koblenz in Deutschland.

Mehr noch als durch die beeindruckenden Burgen und Schlösser entlang des Ufers zeichnet sich eine Mosel Kreuzfahrt durch die wunderschönen Landschaften aus. Die New York Times empfahl die Mosel-Region 2016 sogar als eine von 52 Places to go weltweit.

Moldau und Elbe: Kreuzfahrt wie eine Sinfonie

Bedrich Smetana setzte der Moldau mit seiner gleichnamigen Sinfonie ein musikalisches Denkmal. Zu recht, denn der mit einer Länge von 430 km größte Nebenfluss der Elbe bietet beste Vorrausetzungen für eine Flusskreuzfahrt. Eine Moldau-Elbe-Kreuzfahrt führt nicht nur durch die schönsten und naturbelassensten Gebiete Deutschlands und Tschechiens, vorbei an interessanten Städten und Denkmälern. Sie bietet mit dem Komfort der Flusskreuzfahrtschiffe auch einen angenehmen und Erholung versprechenden Rahmen.

Die großen Moldau-Elbe-Kreuzfahrten beginnen normalerweise in Potsdam und enden in Prag (beziehunsgweise umgekehrt). Dabei passieren sie bedeutende kulturhistorische Städte wie Wittenberg, Meißen und Dresden, Aussig und Melnik.

Wolga: Kreuzfahrt durch das Herz Russlands

Die Wolga ist mit einer Länge von 3530 km der größte Fluss Europas und einer der längsten der Welt. Zum vergleich: die Donau kommt auf nur 2811 km. Dass die Wolga damit ausreichend Möglichkeiten für eine wundervolle und abwechslungsreiche Flusskreuzfahrt bietet, ist selbstredend. Da wäre zum Einen natürlich die facettenreiche Küstenlandschaft des Kaspischen Meeres, die den Flusskreuzfahrer in ihren Bann ziehen wird. Auf der Fahrt gen Norden auf der Wolga werdewn zahlreiche Städte von historischer Bedeutung passiert:

  • Wolgograd:Die 1590 gegründete Stadt und einstiges Handelszentrum wurde 1943 im Krieg vollständig zerstört und anschließend im Stil des sowjetischen Realismus neu aufgebaut. Highlight: die höchste Statue der Welt, Mutter Heimat.
  • Samara: Die bis 1990 für Ausländer unzugängliche Stadt hat sich komplett der Luftfahrt verschrieben. Sehr interessant: das Museum für Raumfahrt.
  • Nischni Nowogorod: Die Stadt war bereits im 19. Jahrhundert eines der bedeutendsten Handelszentren Russlands, war allerdings zur Sowjetzeit unter dem Namen Gorki ebenfalls für Ausländer gesperrt. Imposant: der die Stadt überragende Kreml.
  • Jaroslawl: Die Stadt gehört seit 2005 zum Weltkulturerbe, was unter anderem am festungsartigen Kloster Christi Verklärung und der aufwendig mit Fresken verzierten Prophet-Elias-Kirche aus dem 17. Jahrhundert liegt.
  • Uglitsch: Der Ort, in dem der Sohn von Iwan dem Schrecklichen ermordet wurde, ist einer der ältesten Städte Russlands. Tipp: Chorkonzert in der Dimitri-Blut-Kirche.

Viele Wolga-Kreuzfahrten bieten auch einen Abstecher nach Moskau an, wo man die Zeit für eine Stadtrundfahrt mit Besichtigung des berühmten Kremls nutzen sollte.

Ihnen sagt Russland zu? dann finden Sie vielleicht auch Gefallen an unseren Ostsee-Kreuzfahrten.

Douro: Kreuzfahrt durch Portugals Norden

Beim Portugal-Urlaub denkt man sofort an Lissabon und die Algarve. Dabei hat auch der Norden atemberaubende Landschaften und interessante Städte zu bieten. Am besten entdeckt man die mit einer Kreuzfahrt auf dem Douro. Douro-Kreuzfahrten zählen sicherlich zu den Geheimtipps bei Flusskreuzfahrten in Europa.

Der Douro ist der drittlängste Fluss der Iberischen Halbinsel, aber nur auf der portugisischen Seite schiffbar. Aber das reicht vollkommen aus, um eine abwechslungsreiche Schiffsreise zu erleben. Die bedeutendsten Orte sind neben der großen Hafenstadt Porto die beiden Siedlungen Regua und Pinhao. Während Regua sich vor allem zum Shopping und Ausgehen anbietet, hat Pinhao zum Beispiel mit einem herrlich verzierten Bahnhof auch einige kulturelle Sehenswürdigkeiten. Interessant sind auch Lamego mit seiner Kathedrale und nicht weit davon entfernt die Kapelle Sao Pedro do Balsemao. Diese wurde bereits im 10. Jahrhundert auf den Überresten eines aus der Römerzeit stammenden Bauwerks errichtet. Das Cao Tal nahe der spanischen Grenze gilt als größte offene altsteinzeitliche Kulturstätte der Welt.

Es gibt also weitaus mehr Zielgebiete für Europa Flusskreuzfahrten als Rhein oder Donau. Bei sail-and-cruise.de finden Sie auf allen bedeutenden Flüssen in Europa die passende Kreuzfahrt für sich.

Aida Logo
Royal caribbean Logo
Seacloud Logo
Starclipper Logo
carnival logo
costa kreuzfahrten Logo
Celebrity cruises Logo
princess cruises logo
Norwegian cruise Line Logo
Phoenix reisen Logo
Das Logo von TUI Cruises
Hurtigruten Logo
Hapag Lloyd Logo
Cunard Cruises logo
MSC Logo
1a Vista Reisen Logo
a-rosa-logo
Nicko Cruises logo
viking Cruises Logo